Das Museum

Praktische Informationen

Museum für Kunst und Geschichte

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Obligatorisches Covid-Zertifikat

Spezielle Öffnungszeiten

17. April 2022 (Ostermontag) 
5. Juni 2022 (Pfingstmontag) 

Geschlossen

24. und 25. Dezember 2021 (Weihnachten)
31. Dezember 2021 (Neujahr)
1. Januar 2022

Eintrittspreis

CHF 8.– / CHF 4.– Studierende, AHV, Erwerbslose, Militär, Gruppen ab 10 Personen, Mardis du musée. CHF 4.- Studierendengruppen von Hochschulen und Universitäten ausserhalb des Kantons

Gratiseintritt: bis 16 Jahre, Neuenburger Museums-Abonnement (CHF 40.– pro Jahr / CHF 20.– für Studierende, AHV, Erwerbslose)

Automaten Jaquet Droz (derzeit gesperrt)

CHF 120.- Gruppe bis 10 Personen      
CHF 10.- pro Person ab der 11. Person 
CHF 70.- Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

Spezialvorführungen für Schulen

CHF 60.- Pauschalen, Schulen aller Stufen, auch ausserhalb des Kantons

Führungen

CHF 120.- Führungen auf Anfrage durch ein/e Konservator/in oder ein/e Assistenz-Konservator/in.

Mittwoch Gratiseintritt

 

Galeries de l'histoire

Av. DuPeyrou 7 
(Innenhof des Hôtel DuPeyrou) 
Tel: +41 (0)32 717 79 25 (allgemeine Informationen) 
Tel: +41 (0)32 717 79 20 (Sekretariat)  

Öffnungszeiten

Mittwoch und Sonntag von 14 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung (ausser an Feiertagen).

Eintrittspreis

Gratiseintritt, mit Ausnahme der Mardis du musée und temporären Ausstellungen CHF 4.– 

 

Hinweis

Für sämtliche Informationen zu Tagen, Öffnungszeiten sowie speziellen Besichtigungen (Automaten Jaquet-Droz, historische Besuche, Konzerte, Museumsdienstage) stehen wir Ihnen von 11 bis 18 Uhr unter +41 (0)32 717 79 25 zur Verfügung (ausser montags).

 

Ein interdisziplinärer Ansatz

Das Museum ist ein Ort der Freude, der Schönheit und der Reflexion. Es verbindet Ästhetik mit dem Ehrgeiz, uns die Welt um uns herum besser verstehen zu lassen. Es verfolgt daher in den zentralen Bereichen wie der Verwaltung der Sammlungen, der Gestaltung der Ausstellungen und der Vermittlungstätigkeit einen interdisziplinären Ansatz. Dem MahN liegt die Aufwertung seines kulturellen Erbes am Herzen und es fordert die Besucherinnen und Besucher auf, ihre eigene Beziehung zur Kultur und zu den sie umgebenden Vorstellungen und Objekten zu hinterfragen.

 

Ein weltoffenes Museum

Dem MahN ist es ein Anliegen, für alle zugänglich zu sein. Daher widmet es der Kulturvermittlung durch Führungen, Workshops für Erwachsene und Kinder, Konzerte und eine Vielzahl von Veranstaltungen besondere Aufmerksamkeit. Es entwickelt und fördert zudem Zusammenarbeiten mit Kulturschaffenden und wissenschaftlichen Institutionen aus der Region und von anderswo, um seine Aktivitäten aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und neue Themen zu berücksichtigen.